Zusammenarbeit Aktuelles

10.09.2021
Digitale DATEV-Kanzlei

Die Auszeichnung Digitale DATEV-Kanzlei wurde uns am 10.09.2021 als Zeichen einer sehr hohen Digitalisierung in unseren Geschäftsprozessen von der DATEV verliehen.

Damit auch Sie von der Digitalisierung Ihrer Steuerpflichten profitieren, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

17.06.2021
Fortbildungsprädikat

Regelmäßige Fortbildungen sind für uns von existentieller Bedeutung und nur deshalb können wir unseren Mandanten Beratungsleistungen auf höchstem Niveau anbieten. .

Herr Fabian Pitz wurde das Fortbildungsprädikat verliehen, weil er sich in einer überdurchschnittlicher Weise fortgebildet hat.

02.06.2021
Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen zu Photovoltaikanlagen
Für kleinere Photovoltaikanlage oder Blockheizkraftwerke wurde eine Begünstigung eingeführt. Bitte prüfen Sie unser beiliegendes Schaubild. Sofern Sie die Tatbestandsmerkmale erfüllen, können Sie das ebenfalls beiliegende Formular ausfüllen und an Ihr Finanzamt senden.

31.05.2021
Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.)

Veränderte Marktbedingungen, Covid19 Aus- oder Nachwirkungen, schlechte Zahlungsmoral oder der Wegfall eines oder mehrerer großer Kunden gehören gelegentlich zum unternehmerischen Alltag und können auch solide Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten bringen.  Entscheidend ist, erste Warnzeichen rechtzeitig erkennen, um so frühzeitig gegenzusteuern – bevor es zur Krise kommt.

Herr Fabian Pitz hat den Fachberater für Restrukturierung und Unternehmensplanung (DStV e.V.) erfolgreich absolviert und die Bestellung in 2021 vorgenommen.

10.10.2020
Steuerfreie Corona-Sonderzahlung für alle Beschäftigten
Arbeitgeber haben die Möglichkeit Ihren Beschäftigten eine Sonderleistung in Höhe von 1.500,- EUR zu zahlen. Ein Zusammenhang mit der Coronakrise muss bestehen und die Zahlung muss zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gezahlt werden. Die Zahlung ist dann steuer- und sozialversicherungsfrei, muss aber im Lohnkonto aufgezeichnet werden. Die Frist zur Auszahlung wurde bis zum 31.03.2022 verlängert. Nehmen Sie zu dieser spannenden Möglichkeit Kontakt zu uns auf.

03.09.2020
Solidaritätszuschlag
Für etwa 90% aller Steuerpflichtigen soll ab dem 01.01.2021 nach weit über 20 Jahren entfallen. Für die verbleibenden 10% bleibt der Soli (teilweise) erhalten.

15.08.2020
Forschungszulage
Zur Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Deutschland ist das Forschungszulagengesetz (FZulG) zum 01.01.2020 in Kraft getreten. Unternehmen mit mit FuE-Aktivitäten erhalten pro Wirtschaftsjahr eine höchstmögliche Zulage in Höhen von 1.000.000,- EUR. Gerne beraten wir Sie zu diesem spannenden Thema.

04.08.2020
Gewerbesteuer
Durch die ständig steigenden Gewerbesteuerhebesätze hat sich der Gesetzgeber entschieden, den Ermäßigungsfaktor von 3,8 auf 4,0 des Gewerbesteuer-Messbetrags zu erhöhen.

14.07.2020
Degressive Abschreibung
Im Rahmen der Steuergesetzgebung wurde die degressive Afa (wieder) eingeführt. Die Abschreibung beträgt 25% maximal jedoch das 2,5-fache der lineare Abschreibung und gilt nur für bewegliche Wirtschaftsgüter.

10.07.2020
Aufrüstung elektronischer Aufzeichnungssysteme
Das Bundesministerium der Finanzen beanstandet es nicht, wenn die Aufzeichnungssysteme bis zum 31.03.2021 nicht über TSE verfügen. Das gilt aber nur, wenn eine verbindliche Bestellung über ein System bis zum 30.09.2020 erfolgt ist. Weitere Informationen und Voraussetzungen erhalten Sie in dem Schreiben vom 10.07.2020 des Hessischen Ministerium der Finanzen.

13.06.2020
Herausforderung durch die Absenkung des Umsatzsteuersatzes 2020
Die temporäre Änderung der Umsatzsteuersätze stellen die Unternehmen und die Beratungspraxis vor großen Herausforderungen. Eigentlich besteht ein Grund zur Freude, denn seit dem Bestehen des aktuellen Umsatzsteuersystems wurden erstmalig die Umsatzsteuersätze gesenkt. Bei genauer Betrachtung ergeben sich viele ungeklärte Fragen, insbesondere für die Baubranche und Gastronomie. Neben Sie gerne Kontakt mit uns auf.

11.05.2020
Pflicht zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung – Kurzarbeitergeld
Das Kurzarbeitergeld führt zu einer Verpflichtung zur Erstellung und Abgabe einer Einkommensteuererklärung (Ausnahme: Das Kurzarbeitergeld beträgt weniger als 410,- Euro/Jahr).

20.04.2020
Informationen zur Belegausgabepflicht
Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main hat ein Informationsschreiben zur Belegausgabepflicht ab dem 01.01.2020 bei Kassensystemen veröffentlicht. Auf zwei Seiten werden die wichtigsten Themen zusammengefasst.

06.04.2020
Kfw-Schnellkredit
Speziell für den deutschen Mittelstand hat die Bundesregierung zusammen mit der Kfw ein Kreditprogramm entwickelt. Durch die Absicherung des Darlehens durch den Bund, soll dem Mittelstand der Zugang zu Kapital erleichtert werden.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen der Antragstellung.

Mehr Informationen unter:
https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/Pressemitteilungen-Details_578176.html

30.03.2020
Corona – Soforthilfe für Unternehmen
Seit dem 30.03.2020 können Unternehmen Soforthilfen des Landes Hessen beantragen.

Mehr Informationen unter:
https://rp-kassel.hessen.de/corona-soforthilfe

23.03.2020
IHK Beitragsbescheide
Schon gewusst? Viele IHK´s bieten einen ermäßigten Grundbeitrag bei Komplementärgesellschaften an. Sprechen Sie uns an!

20.03.2020
Fristverlängerung 2018
Das Hessische Ministerium der Finanzen hat dem Steuerberaterverband Hessen mit Schreiben vom 19.03.2020 und Telefonat vom 20.03.2020 mitgeteilt, dass für die Abgabe von Jahressteuererklärungen (inkl. Gewinnermittlung) in allen steuerlich beratenen Steuerfällen für den Veranlagungszeitraum 2018 eine Fristverlängerung bis zum 31. Mai 2020 eingeräumt wird.

18.03.2020
Informationen für Mandanten
Sonderausgabe Corona Virus

16.03.2020
Neues Schild für unsere Kanzlei

15.03.2020
Kurzabreitergeld (KUG)
Informationen für Unternehmen

14.02.2020
Die Grundsteuerreform
Laut Aussage von unserem Bundesfinanzminister, soll die neue Grundsteuer nicht zu einer Mehrbelastung der Bürger führen. Gerade hier besteht das Problem, die Summe des Gesamtaufkommens der Grundsteuer soll konstant bleiben. Jedoch wird das neue Verfahren in einigen Fällen zu einer mitunter erheblichen Verringerung der Grundsteuer führen, aber in einigen anderen Fällen zu einer starken Steigerung der Grundsteuer. Erfahren Sie zu der neuen Grundsteuerreform bei Videos mehr. Wenn Fragen offen bleiben, können Sie uns gerne ansprechen.

18.09.2019
5th “Captain´s cooking” mit Dr. Thomas Schäfer

Dr. Thomas Schäfer (Finanzminister Hessen) und Fabian Pitz (Partner).